Online-Kompaktkurs: Hilfe, eine Betroffenenanfrage

Best-Praxis bei der Bearbeitung einer Betroffenenanfrage

Betroffenen, also Personen, deren Daten verarbeitet werden, wie z. B. Kunden, Interessenten, Mitarbeiter oder Geschäftspartner, stehen gemäß DS-GVO umfangreiche Rechte zu. Leider wird in der Praxis immer wieder eine Betroffenenanfrage als solche nicht erkannt, inhaltlich oder formal falsch und nicht fristgerecht beantwortet. Als Konsequenz sind zunehmend verhängte Bußgelder zu diesem Thema zu registrieren, die leicht verhindert werden könnten.

Aufbauend auf einer kurzen Einführung in die geltenden Regelungen zum Umgang mit Betroffenenrechten werden praxisbezogene Hinweise zur Bearbeitung solcher Anfragen vorgestellt. Anhand aufsichtsbehördlicher Anforderungen, praktischer Erfahrungen, verfügbarer Hilfestellungen und Muster wird das Vorgehen insbesondere bei Auskunfts- und Löschbegehren vorgestellt.

Dabei liegt der Schwerpunkt darin zu zeigen, wie Betroffenenanfragen unter Einhaltung der gesetzlichen Reaktionsfristen und Nachweispflichten bearbeitet werden können. Anhand eines Musterprozesses und Fallbeispielen wird erläutert, wie z. B. Betroffenenanfragen geprüft und inhaltlich, formal und fristgerecht beantwortet werden können.

Schwerpunkte:

  • Praxishinweise zu den gesetzlichen Regelungen der DS-GVO
  • Welche Betroffenenrechte gibt es?
  • Wer stellt in der Praxis eine Betroffenenanfrage (typische Zielgruppen)?
  • Was bedeutet eine Negativauskunft?
  • Wie wird die Identität der Betroffenen sichergestellt?
  • Welche Fristen gelten?
  • Wie umfangreich und auf welche Art und Weise muss Auskunft gegeben werden?
  • Welche Ausnahmen gibt es?
  • Was gilt bei der Auftragsverarbeitung?
  • Typische Beispiele einer Betroffenenanfrage / bekannte Fälle
  • Inhalte einer Auskunft an Betroffene
  • Verantwortlichkeiten, Einbindung des Datenschutzbeauftragten
  • Dokumentation von Betroffenenanfragen
Zielgruppe:

Sie haben die Aufgabe, im Falle einer Betroffenenanfrage zu ihren Rechten z. B. Auskunft, Löschung, Widerruf einer Einwilligung diese zu bearbeiten, die Bearbeitung zu koordinieren oder hierbei zu beraten oder zu unterstützen, zum Beispiel als

  • Hiermit betrauter  Mitarbeiter in einem Fachbereich, im  Bereich Recht,
  • Datenschutz-Manager,
  • (lokaler / zentraler) Datenschutz-Koordinator  oder  Referent Datenschutz,
  • Datenschutzbeauftragter  oder  Datenschutzberater

Nähere Informationen finden Sie unter:

https://www.datakontext.com/datenschutz/

 

Online-Seminar
Seminartitel Online-Kompaktkurs: Hilfe, eine Betroffenenanfrage
Datum 15.09.2021
Referent Thomas Müthlein
Ort Online